1. Esterházy- Schloss
  2. Blaufärber Museum
  3. Reformierten Sammlungen in Pápa
  4. Bad Pápa / Várkertfürdő

Das Museum

Das Museum

Das Blaufärber Museum in Pápa wurde vor der Öffentlichkeit im August 1962 geöffnet und stellt die Werkstatt und Geräte der früheren Firma Kluge vor, so einen Einblick in die Geheimnisse des Blaufärber Berufes bietend.

Im Laufe der Besichtigung des Museums führen wir die Besucher in die Vergangenheit zurück, so zeigen wir die Schönheiten und Schwierigkeiten dieses wunderbaren, alten Berufes. Alle Etappen des Arbeitsprozesses und die bis heute betriebsfähigen Maschinen werden in dem mehr als 200 Jahre alten Gebäude vorgestellt.
In dem das ganze Jahr geöffneten Museum  sind drei Dauerausstellungen zu betrachten:

    -    Die 200 jährige Geschichte der Familie Kluge, die Darstellung der technischen Seite des Blaufärbens.

    -    Die Ausstellung des Lebenswerkes von der Akademikerin und verdienter Künstlerin, Irén Bódy.

    -    Die Győry-Sammlung.

Daneben werden jährlich mehrere Wechselausstellungen organisiert.
Im Sommer erwarten wir unsere lieben Gäste mit bunten Programmen; jedes Jahr schließen wir uns an die im ganzen Land stattfindende Veranstaltung, namens Nacht der Museen.  In der Programmreihe „Garten der Handwerker“ stellen sich im Rahmen des Marktes und Berufes auch andere Handwerkerberufe vor. Im Juli und August erwarten wir die Kinder in mehreren Etappen (und auch die erwachsenen Interessenten) mit einem einwöchigen Handwerker-Lager, wo sie neben dem Blaufärben auch andere traditionelle Handwerksberufe kennenlernen können.